<< Zurück zu Elbland24.de

Team von Ronny Wacke feierte Frühlingsfest

Moderator Stefan Bräuer war eine von zwei Stimmungskanonen in Riesa und Oschatz. Mit seiner Memory-Wand brachte er so manchem Kunden sprichwörtlich Glück. Moderator Stefan Bräuer war eine von zwei Stimmungskanonen in Riesa und Oschatz. Mit seiner Memory-Wand brachte er so manchem Kunden sprichwörtlich Glück. Foto: Dirk Hunger

Riesa/Oschatz. Bei schönstem Wetter war am Samstag bereits die Einfahrt aufs Gelände der Autohäuser Ronny Wacke in Oschatz und Riesa ein erhellendes Erlebnis, spiegelten sich doch blauer Himmel und strahlender Sonnenschein im frisch polierten Lack der ausgestellten Fahrzeuge. Die beinahe schon sommerlichen Temperaturen unterstrichen dann auch den Ruf des Hyundai-Händlers, einen gut gelaunten und informativen Tag mit den sympathischen Teams in beiden Städten zu verbringen. Von Anfang an war der Andrang von neugierigen Stamm- und Neukunden groß, die Angebote auf den Präsentationsflächen in Augenschein zu nehmen.


Besonders interessiert waren zahlreiche der insgesamt 600 Besucher an den i30-N-Performance-Modellen sowie den YES!-Sondermodellen von Hyundai, die Fahrspaß auf die Straße bringen, der sonst laut Hersteller nur auf der Rennstrecke zu Hause wäre.
Das wohl am meisten diskutierte Thema, so Verkaufsleiter Marcus Graupner, sei natürlich die Dieselproblematik gewesen. „Aber in unserer Region scheint das auf die Entscheidung der Kunden für ein neues Fahrzeug wenig bis keinen Einfluss zu nehmen. Viel wichtiger ist eine kompetente und authentische Beratung. Wenn das Auto dann zu den Bedürfnissen des Fahrers passt, wiegt das die schlechten Nachrichten anderer Hersteller auf.“


Diese eingehende gemeinsame Prüfung der Hyundai-Modelle auf Kompatibilität mit den Wünschen der Kunden war auch zum Frühlingsfest in beiden Filialen in Oschatz und Riesa zu erleben – und trug Früchte: Elf Fahrzeuge konnten am Wochenende verkauft werden. Für die Teams in den Standorten sind das elf Gründe zum Feiern. Denn der Erfolg der Autohäuser Ronny Wacke, so betonte Marcus Graupner, sei jedes Mal eine beeindruckende Mannschaftsleistung. So hatten auch die Mitarbeiter in Service und Verkauf während der Veranstaltung Gelegenheit, mit „ihren“ Kunden mal ganz persönlich zu plaudern, die Erfahrungen mit dem Neuwagen auszuwerten. Moderator Stefan Bräuer sowie DJ Florian Philipp animierten Groß und Klein gekonnt kurzweilig, ihr Glück unter anderem an der Memory-Wand oder der Slot-Machine zu versuchen und tolle Preise zu gewinnen. Und auch die eine oder andere Probefahrt resultiert in diesen Tagen noch aus dem Wackeschen Start in den Lenz am vergangenen Wochenende. PR/Julia Sachse