<< Zurück zu Elbland24.de

Der Namen-Liebestest

Der Namen-Liebestest Fotos: pixabay

Viele Liebestests bauen auf den Namen der Liebenden auf, um verschiedenste Fragen zu beantworten. So zum Beispiel, wie gut ein Liebespaar in Wahrheit zusammenpasst oder ob die Beziehung niemals halten wird. In diesem Artikel erfährst Du, wie aus Euren Namen die Prozentzahl errechnet wird, die für die Stärke der Liebe zwischen Dir und Deinem Schatz steht.

Und so geht's:

Schritt 1:
Schreibe den Namen Deines Liebsten bzw. Deiner Liebsten und Deinen Namen nebeneinander auf das Blatt Papier.

Schritt 2:
Zähle jetzt die Buchstaben in beiden Namen zusammen (z. B. bei den Namen »Maximilian«und »Maria« ist das M gleich 3-mal enthalten, das a ganze 4-mal, das x nur ein Mal usw.) und schreibe die Zahlen nebeneinander unter die Namen (z. B. 3, 4, 1 usw.). Streiche dabei die gezählten Buchstaben weg. Unser Beispiel findest Du in der Grafik nach der Anleitung.

Schritt 3:
Nun rechnest Du die erste Zahl und die letzte Zahl zusammen (im Bsp. ergibt das Ergebnis 4). Streiche anschließend beide durch und schreibe das Ergebnis in eine neue Zahlenreihe darunter.

Schritt 4:
Dann nimmst Du die nächste Zahl von vorne und von hinten und addierst diese. So geht es immer weiter, bis Du alle Zahlen zusammengerechnet hast. Bleibt eine Zahl übrig, wird sie einfach an das Ende der neuen Zahlenreihe geschrieben.

Schritt 5:
Nun addierst Du wieder die erste und die letzte Zahl und machst eine neue Zahlenreihe auf. So geht es immer weiter. Im Beispiel fiel dieser Schritt weg, da es keine weitere Reihe mehr gab.

Schritt 6:
Am Schluss sollten zwei Zahlen stehen bleiben. Das ist das Ergebnis und zeigt Dir in Prozent an, wie gut Du und Dein Liebster bzw. Deine Liebste zusammenpasst.

Vollkommen unabhängig von Deinem Ergebnis muss man sagen, dass die Gewichtung dieser errechneten Prozentzahl nicht unbedingt etwas mit der wirklichen Stärke Eurer Beziehung zu tun hat. Wie sehr Ihr Euch liebt, ist nicht abhängig von einer Zahl auf einem Stück Papier, sondern kommt aus Eurem Inneren und den Dingen, die Ihr gemeinsam erlebt.
Dennoch hoffe ich, dass Dir der Test Spaß gemacht hat. Du kannst ihn auch für andere Fragen verwenden, wie z. B.  »Wie gut ist unsere Freundschaft?« oder »Wie gut kennt mein Schatz mich wirklich?« Probier Dich ruhig aus.

Text: Caroline Müller