<< Zurück zu Elbland24.de

Winterwanderung zu Lichtmess

Oschatz. Angeregt durch die „Frühjahrswanderung“ im vergangenen Jahr, die am 18. März, einem Tag mit schönstem sonnigen Winterwetter, stattfand, aber allen Teilnehmern gut gefiel, wollen die Mitglieder des Heimatvereins dieses Jahr den Versuch wagen, zu einer Winterwanderung einzuladen. Nach Wochen besonders guter Ernährung und relativer Ruhe kann man eine erste Wandertour als einen willkommenen Ausgleich dazu ansehen!
Der Lichtmess-Tag, heute bei vielen schon ganz oder fast in Vergessenheit geraten, hat aber eine lange Tradition, die bis weit in die vorchristliche Zeit zurückreicht und tief im heidnischen Brauchtum verankert war. So begingen keltische Stämme den Tag mit Feuerritualen, um gewissermaßen „dem Frühling den Weg zu weisen“, den Sieg über die dunkle Macht des Winters zu begehen. Mit Einführung des Christentums wurden die alten Bräuche übernommen, aber modifiziert, aus Feuerritualen wurde so die Kerzenweihe, andere Legenden kamen dazu. (Details unter https://wize.life/4229/lichtmess).

Interessenten, die zur Lichtmess-Wanderung mit auf Tour gehen möchten, treffen sich am Sonntag, dem 3. Februar, um 9 Uhr auf dem Markt. Die Route führt zunächst nach Berntitz, je nach vorliegender Wetterlage können wir den weiteren Weg kürzer (über den Lehmberg und Crellenhain) oder länger (über Ockritz) wählen. Unterwegs werden wir uns mit einem Becher Glühwein aufwärmen. Bei extremem Schlechtwetter (Sturm, Glatteis, starker Regen) wird die Wanderung um eine Woche verschoben. SWB