<< Zurück zu Elbland24.de

1. Sommer-Garten-Nacht - Historische Gärten der Torgauer Altstadt stehen im Mittelpunkt

Das Museums-Team lädt zur Sommersonnenwende am 21. Juni  ab 19 Uhr zur Sommer-Garten-Nacht ein. Drei fachkundige Führungen durch historische Gärten Torgaus stehen im Mittelpunkt. Zudem erklingt Musik und werden die Gaumen der Gäste verwöhnt.  Foto: privat Das Museums-Team lädt zur Sommersonnenwende am 21. Juni ab 19 Uhr zur Sommer-Garten-Nacht ein. Drei fachkundige Führungen durch historische Gärten Torgaus stehen im Mittelpunkt. Zudem erklingt Musik und werden die Gaumen der Gäste verwöhnt. Foto: privat

Torgau, 6. 6. 2019. Zur Sommersonnenwende, am 21. Juni können sich  Besucher ab 19 Uhr auf eine ganz neue Veranstaltung freuen. Das Museum Torgau lädt zur „Sommer-Garten-Nacht“ ein. Im Vorfeld des anstehenden Landesgartenschau 2022 hat sich das Team zum Thema „Historische Gärten“ einiges einfallen lassen. So wird es drei fachkundige Führungen geben, einmal durch den Apothekergarten neben der Marienkirche, eine Führung durch den historischen Kräutergarten am Schloss und eine Führung durch den Kentmann-Kräutergarten hinter dem Stadtmuseum. Zwischen den Führungen wartet im Rosengarten am Schloss eine Überraschung auf die Besucher, die mit Musik, Information und Kurzweil den Abend versüßen soll. Den Gaumen der Gäste versüßen werden hingegen kleine, ganz besondere Kräutergaben, in den einzelnen Gärten der Stadt.
Im letzten Garten, dem Kräutergarten nach dem Vorbild des Stadtmedicus Johann Kentmann, endet dann der Führungsteil mit einem Sommerkonzert und einem anschließenden nächtlichem Buffet mit leichten sommerlichen Speisen und Getränken. So soll gemeinsam mit den Besuchern der Sommer in der kürzesten Nacht des Jahres begrüßt und gefeiert werden. Karten können ab sofort im Stadt- und Kulturgeschichtlichen Museum Torgau erworben werden. Da die Anzahl auf 50 Personen beschränkt ist, werden nur die Schnellsten belohnt. Vorverkauf im Museumsshop.

SWB