<< Zurück zu Elbland24.de

Vortrag über Kursachsen – Professor Bünz referiert im Torgauer Museum

Torgau, 13. 6. 2019. Ein öffentlicher Vortrag des Torgauer Geschichtsvereins wird am Mittwoch, dem 19. Juni, um 19 Uhr im Stadt- und Kulturgeschichtlichen Museum Torgau ausgetragen. Professor Enno Bünz referiert über „Kursachsen und das Hochstift Würzburg im Vergleich“. Welchen Rang Kursachsen als eines der bedeutendsten Territorien im Heiligen Römischen Reich des späten Mittelalters und der Frühen Neuzeit hatte, wird erst durch den Vergleich mit anderen Territorien deutlich. Das Hochstift Würzburg, das Herrschaftsgebiet der Fürstbischöfe von Würzburg, gehörte zu den bedeutendsten geistlichen Territorien im Reich. Die Beziehungen der Wettiner dorthin waren eng. Der Vortrag zu den Beziehungen und Wechselwirkungen im 15. und 16. Jahrhundert bietet neue Einsichten zur Rolle des Kurfürstentums Sachsen, dessen zeitweilige Hauptresidenz die Stadt Torgau war. Prof. Dr. Enno Bünz ist Inhaber des Lehrstuhls für sächsische Landesgeschichte an der Universität Leipzig und Direktor des Instituts für Sächsische Geschichte und Volkskunde e.V. in Dresden. Sein Arbeitsschwerpunkt sind die sächsische und vergleichende deutsche Landesgeschichte im Mittelalter und in der Reformationszeit. Er gehört zahlreichen gelehrten Gesellschaften und Kommissionen an.
SWB