<< Zurück zu Elbland24.de

Traditionelle Riesaer Klosterweihnacht öffnet am 6. Dezember

Riesa. Die 8. Riesaer Klosterweihnacht lädt vom 6. bis 22. Dezember die Riesaer und ihre Gäste in das besinnliche Ambiente des Klosterinnenhofs ein. Schlittschuhfahren, Glühweintrinken oder Stollenessen, Plausch mit Freunden und Verwandten oder Erlebnisse mit Familie in der Adventszeit im historischen Klosterhof sind schon Tradition in Riesa geworden. Eröffnet wird die Klosterweihnacht am Freitag, dem 6. Dezember, 17.00 Uhr, mit dem traditionellen Stollenanstich durch die Bäcker Brade GmbH, welche wieder ihren leckern Stollen unter den Weihnachtsmarktbesuchern verteilen wird. Das „Tor“ zum Weihnachtsmarkt ist die 200 m² große VOLKSBANKEisbahn vor dem Klosterhof. Hier kann man den Besuch mit Schlittschuhlaufen beginnen oder auch ausklingen lassen. Die Mitarbeiter der „eventtalent GmbH“ um Geschäftsführer Torsten Pilz haben in liebevoller detaillierter Kleinarbeit und hohem persönlichen Einsatz der Eisbahn und dem angrenzenden Areal einen extravaganten Rahmen verliehen.

Vom 29. November bis zum 5. Januar 2020 ist die Eisbahn geöffnet. Vor allem unterstützt wird dies durch das langjährige Engagement der Stadtwerke Riesa GmbH sowie der ESF Elbe-Stahlwerke Feralpi GmbH. Neben dem etablierten Eislaufcontest „HeiSZ auf Eis“ am 18. Dezember  besteht auch wieder die Möglichkeit zu Eislaufkursen jeden Montag von 15.30 Uhr bis 16.30 Uhr sowie am 14. und 21. Dezember von 13.00 Uhr bis 14.00 Uhr. Im Marktbereich des Klosterinnenhofs erfahren die Besucher der Böhmischen Weihnacht Bräuche und Handwerkskunst aus Tschechien. Auf dem traditionell urig gestalteten Markt kann man den tschechischen Nikolaus mit dem „Teufel“ und dem „Engel“ erleben oder die altböhmische Schmiedekunst, eine alte Tischlerei und eine Glas- und Tonwerkstatt entdecken. Hier ist es den Kindern möglich, zusammen mit den Handwerkern ihren persönlichen Weihnachtsschmuck aus traditionellen und recycelten Materialien selbst herzustellen. Ein tägliches Rahmenprogramm wird die Besucher unterhalten. Am 14. Dezember ab 17.30 Uhr lädt das Weihnachtssingen mit dem tschechischen Kinderchor zum Mitsingen ein. Ferner ist im Gewölbekeller eine Ausstellung der Nickritzer Eisenbahnfreunde für die Weihnachtsmarktbesucher geöffnet und der Riesaer Weihnachtsmann wird täglich die kleinen Gäste empfangen. Besonderer Höhepunkt ist die MDR-JUMP-Weihnachtsmarkttour, welche am 13. Dezember in Riesa Station machen und überregional aus der Elbestadt berichten wird. Ab 17.00 Uhr werden Sarah von Neuburg und Lars-Christian Karde, bekannt aus der MDR-JUMP-Morningshow ein weihnachtliches Programm für die ganze Familie mit Gewinnspielen, Überraschungen und viel Musik präsentieren. Als Künstler wurden Millé, Carole Curty und Jessica Wahls gebucht. Millé ist ein Phänomen und hat das Zeug zum Star. Er eroberte bereits Spitzenplätze in den Airplay-Charts in Deutschland sowie in Streaming-Playlists in verschiedensten Ländern Europas. Die „No Angels“ sind immer noch die erfolgreichste deutsche Girlband. Sängerin Jessica Wahls wieder mit vielen Weihnachtspopsongs live auf der Bühne auf dem Riesaer Rathausplatz erleben. Der Eintritt zur MDRJUMP Weihnachtsmarkttour ist frei. Ebenso wie der zur „Après-Ski-Party“, welche in diesem Jahr zweimal stattfinden wird. So kann am Freitag, 13. Dezember, nach dem MDR-JUMP-Konzert wieder vorweihnachtlich getanzt werden. Die zweite Auflage findet am Samstag, 21. Dezember, statt. Peter Noack