<< Zurück zu Elbland24.de

Abendspaziergang über das LAGA-Gelände

LAGA-Maskottchen Theo begrüßt die Teilnehmer des Abendspaziergangs am Sonntag, dem 21. Juni persönlich. LAGA-Maskottchen Theo begrüßt die Teilnehmer des Abendspaziergangs am Sonntag, dem 21. Juni persönlich. Foto: Stadtverwaltung Torgau

Torgau. Wie sieht es auf dem Gelände der Landesgartenschau 2022 in Torgau derzeit aus? Was tut sich aktuell? Was ist angedacht? Wie geht es im Glacis weiter? Was bleibt für Torgau hinsichtlich Nachhaltigkeit? Fragen über Fragen, die die Torgauer haben, denn das Interesse an dem Projekt ist riesig.

Und in den zurückliegenden Monaten ist auf dem LAGA-Gelände viel passiert. Um aufzuklären, zu erläutern und weiter neugierig auf die 9. Sächsische Landesgartenschau zu machen, laden Oberbürgermeisterin Romina Barth und das Team der Landesgartenschau am Sonntag, dem 21. Juni, zu einem Abendspaziergang über das LAGA-Gelände ein.
Treffpunkt ist am Bahnhof und von dort aus geht es gemeinsam in das Glacis, wo die geführte eineinhalb- bis zweistündige Tour startet. Vom Abschnitt Ost verläuft die Tour dann weiter über die Straße Am Stadtpark, vorbei am zukünftigen Bereich Junge Gärten, vor zum Repitzer Weg. Von dort aus geht es in das Gelände der Eichwiese in Richtung Elbe.
Dieses Terrain dürfte von besonderem Interesse sein, ist es den Torgauern doch eher unbekannt. Auf dem Parkplatz an der Elbe endet der gemeinsame Abendspaziergang, klingt dieser bei einem gemütlichen Beisammensein aus.
Die Teilnehmer dürfen sich über einen leckeren Imbiss freuen. Gereicht werden  Leckereien und Deftiges aus der Region. Darüber hinaus gibt es leckere Grillwürste und Burger vom Landgut Hereford-Elbweiderind aus Pülswerda.

Abendspaziergang über das LAGA-Gelände am Sonntag, dem 21. Juni, Treffpunkt ab 17.30 Uhr am Bahnhof Torgau (Vorplatz), Tourstart um 18 Uhr. Hinweis: teils unwegsames Gelände, deshalb wird festes Schuhwerk empfohlen.
Stadtverwaltung Torgau