<< Zurück zu Elbland24.de

Die Stadtbibliothek Riesa informiert

Das Buch „Frei und ungeschminkt“ von der  Riesaer Autorin Petra Vetter kann nun auch in der Stadtbibliothek Riesa  ausgeliehen werden. Das Buch „Frei und ungeschminkt“ von der Riesaer Autorin Petra Vetter kann nun auch in der Stadtbibliothek Riesa ausgeliehen werden. Foto: PR

Riesa. Die Stadtbibliothek der FVG Riesa mbH hat seit dem 4. Mai nach der Schließung im März alle Bibliotheken in der Stadt für die Ausleihe von Medien wieder geöffnet. Langsam laufen Projekte wieder an, so der 9. Buchsommer Sachsen und der erste (verspätete) Lesefrühling. Aber auch neue Medien werden eingearbeitet, so dass man für die laufende Gartensaison ganz sicher einen aktuellen Ratgeber und für die Mußestunden im Garten eine brandneue Geschichte z.B. von Manuela Inusa in den Regalen der Bibliotheken findet. Im Juli erwartet die Stadtbibliothek den Zugang eines neuen Buches von Petra Vetter. „Frei und ungeschminkt“ ist das 4. Buch der für ihre berührenden Gedichte bekannten Riesaer Lyrikerin. Die Themen der 32 heiteren, nachdenklichen und besinnlichen neuen Gedichte reichen von Naturbeschreibungen über Leidenschaft und tiefe Gefühle, kritische Betrachtungen des Lebens, bis hin zu eigenen Wünschen und Träumen. Das Buch „Frei und ungeschminkt“ kann nach seinem Erscheinen in der Bibliothek zu den Öffnungszeiten ausgeliehen oder käuflich für 8 Euro erworben werden. Petra Vetter ist
seit vielen Jahren Mitglied der Literaturwerkstatt des Kulturraumes Meißen-Sächsische Schweiz-Osterzgebirge und bestritt im Laufe der Zeit zahlreiche Lesungen mit ihren beeindruckenden Gedichten.     SWB