<< Zurück zu Elbland24.de

Grabgestecke & Alpenveilchen

Linda und Tochter Cara haben sich im Vorfeld schon einmal von der großen Auswahl an Alpenveilchen überzeugt und sagen übereinstimmend: Ein Besuch in Pülswerda am Sonntag, dem 8. November lohnt sich. Linda und Tochter Cara haben sich im Vorfeld schon einmal von der großen Auswahl an Alpenveilchen überzeugt und sagen übereinstimmend: Ein Besuch in Pülswerda am Sonntag, dem 8. November lohnt sich. Foto: PR/HL

Pülswerda Der November ist im Gartenbaubetrieb Orlowski im ostelbischen Pülswerda traditionell dem Verkauf von Grabgestecken und Floristik zum Toten- oder Ewigkeitssonntag sowie der Alpenveilchenschau vorbehalten. In diesem Jahr fällt der Termin auf Sonntag, den 8. November: Die Besucher können sich in der Zeit von 10 bis 16 Uhr auf eine große Auswahl an Grabgestecken und Alpenveilchen freuen. „Die Gestecke und Kränze sind Ausdruck der Verbundenheit mit unseren Toten, sollen uns an die Verstorbenen erinnern, die mit uns durch gemeinsame Lebensabschnitte gegangen sind“, erklärt Ines Orlowski-Dilz. „In Handarbeit haben wir für diesen Gedenktag individuell-verzierte Gestecke in vielen Varianten gefertigt.“ Für ein gemütliches und blühendes Zuhause sorgen die Alpenveilchen (Cyclamen, Anm. d. Red.), welche bei Orlowskis eine eigene Kultivierung vom Sämling bis zum blühenden Topf in vielen Farbschlägen erfahren. Das Thema der 13. Alpenveilchenschau ist in diesem Jahr „Verwoben“ – lassen Sie sich überraschen, was sich dahinter verbirgt. Neu ist die Versorgung durch das Landgut „Neue Elbe“ mit Produkten vom Elbweiderind sowie Getränken. „Wir laden recht herzlich zum Jahresausklang nach Pülswerda ein“, so Ines Orlowski-Dilz abschließend.  PR/HL

■    13. Alpenveilchenschau in der Gärtnerei Orlowski in Pülswerda am Sonntag, dem 8. November, von 10 bis 16 Uhr, mehr Informationen auf www.gaertnerei-orlowski.de