<< Zurück zu Elbland24.de

Online Gespräch des Sprungbrett e. V.

Riesa. Der Sprungbrett e. V. in Riesa hat zu "Themen der Zeit" eine öffentliche Videokonferenz über Zoom organisiert. Erster Referent ist Dirk Neubauer mit dem Thema „DAS PROBLEM SIND WIR – ein Bürgermeister in Sachsen kämpft für die Demokratie“. Die Lesung und Diskussion mit dem Bürgermeister von Augustusburg kann am Freitag, den 26.02.2021, ab 18:00 Uhr unter www.sprungbrettriesa.de/zeitthemen verfolgt werden. Interessierte BürgerInnen können sich ab 17:30 Uhr live dazuschalten und Fragen stellen oder Impulse geben. Technische Voraussetzungen bilden ein Computer oder Laptop sowie eine schnelle und stabile Internetverbindung. Die Teilnehmerzahl ist aus technischen Gründen auf 100 begrenzt. Das Gespräch wird aber aufgezeichnet und anschließend unter www.sprungbrett-riesa.de/zeitthemen öffentlich zugänglich gemacht. Der Auftaktreferent, ein 1971 geborene Hallenser, schlug 1993 zunächst den Weg in den Journalismus ein und war rund zehn Jahre als Reporter und später Geschäftsführer eines lokalen Fernsehsenders tätig. Nach zwei Jahren als Marketingchef bei MDR Jump und Sputnik wechselte er in die Selbstständigkeit. 2013 trat er zur Bürgermeisterwahl in Augustusburg an, weil er gegen die Intransparenz, Politikverdrossenheit und das Gefühl der Verlorenheit in seiner Stadt aktiv werden wollte. Er wurde gewählt. In seinem 2019 im DVA-Verlag erschienenen Buch „Das Problem sind WIR – ein Bürgermeister in Sachsen kämpft für die Demokratie“ beschreibt er sehr nachvollziehbar und in verständlich einfachen Worten seine Wahrnehmungen, Erfahrungen und Erkenntnisse als Mensch, der mit Herz und Seele für ein funktionierendes Gemeinwesen kämpft, Menschen beteiligen will und den offenen demokratischen Diskurs in der Kommunalpolitik sucht. Peter Noack