<< Zurück zu Elbland24.de

Herzberg liest im „stern“

Pankow-Frontmann André Herzberg. Pankow-Frontmann André Herzberg. Foto: Lutz Müller-Bohlen

Riesa. Die Veranstaltung mit Schauspieler und Sänger Reiner Schöne am 24. September in der Stadthalle „stern" war abgesagt worden – nun gibt es hochkarätigen Ersatz für diesen Abend. André Herzberg wird sich die Ehre geben, teilt die FVG mit.

Der Berliner Sänger, Musiker und Schauspieler wird aus „Keine Stars – Mein Leben mit Pankow“ lesen. Das Band-Buch erschien zum 40-jährigen Jubiläum der Rockband Pankow. André Herzberg, Gründungsmitglied und Frontmann, hat darin seine ganz persönlichen Erinnerungen an die Zeit mit der Band festgehalten: Durch den an den Rolling Stones und New Wave orientierten Sound und die provokanten Texte seines Bruders Wolfgang Herzberg forderte Pankow die Kulturpolitiker der DDR permanent heraus. Die vielen Verbote und Behinderungen setzten der Band heftig zu. Es kam zu radikalen Brüchen und Zerwürfnissen. Doch Pankow hat nicht aufgegeben, die Nachwendezeit überstanden und alte und neue Fans versammelt. André Herzbergs Buch handelt von der ungebrochenen Leidenschaft für Musik, von Freundschaft und Verrat, Abschied und Neubeginn. Ein Muss für alle Fans und ein fulminantes Panorama gesamt.
Raik Schuster, Veranstaltungsleiter der Stadthalle „stern“, freut sich, mit André Herzberg einen Künstler gewonnen zu haben, der ein Stück Pankow nach Riesa bringt. „Viele haben vielleicht noch einen Bezug zu der Band und zu André Herzberg oder fühlen sich erinnert an vergangene Tage. All jene sind am 24. September gern gesehen im ,stern', aber natürlich auch Besucher, die dieses Stück Musikgeschichte noch nicht kennen. Es wird auf jeden Fall interessant!“
Tickets gibt es unter anderem in der Riesa-Information, Auskünfte an der offiziellen Tickethotline 03525 529422. SWB