<< Zurück zu Elbland24.de

Für Familienurlaub zertifiziert – Schloss Hartenfels auf Herz und Nieren geprüft

Ministerin Barbara Klepsch, Lydia Klöppel vom Landratsamt Nordsachsen und TMGS-Geschäftsführerin Veronika Hiebl (von links) bei der Zertifikat-Übergabe in Dresden.  Foto: Wolfgang Schmidt Ministerin Barbara Klepsch, Lydia Klöppel vom Landratsamt Nordsachsen und TMGS-Geschäftsführerin Veronika Hiebl (von links) bei der Zertifikat-Übergabe in Dresden. Foto: Wolfgang Schmidt

Torgau, 19. 11. 2021. Schloss Hartenfels in Torgau darf ab sofort die Marke „Familienurlaub in Sachsen“ führen. Die passende Urkunde dazu übergab am 10. November in Dresden die Staatsministerin für Kultur und Tourismus, Barbara Klepsch, an Lydia Klöppel, Leiterin des Ausstellungsbereichs im Schloss.  Die Ehrung stand am Ende eines umfangreichen Zertifizierungsverfahrens durch die Tourismus Marketing Gesellschaft Sachsen (TMGS). Die hatte Schloss und touristische Angebote auf Herz und Nieren prüfen lassen. Dazu gehörten Punkte wie Sicherheit, Information und Buchung, aber auch ganz praktische Ausstattungsmerkmale wie Podeste für hohe Vitrinen, angemessene Texttafeln für Kinder oder Sitzgelegenheiten zum Pausieren, nicht zu vergessen das Café im Schloss. Mindestens 40 Qualitätskriterien mussten insgesamt erfüllt werden. Ausschlaggebend für die Zertifizierung sind natürlich die Angebote, die sich direkt an Kinder und Familien richten. Hier überzeugt Schloss Hartenfels nicht nur mit den Bären, dem märchenhaften Wendelstein und der interaktiven Dauerausstellung „Standfest. Bibelfest. Trinkfest.“  Für Gruppen ab fünf Kindern bietet die Museumspädagogik individuelle Führungen und Workshops an. Lehrreiche Kindergeburtstage gehören ebenso zum Repertoire wie regelmäßige Ferienprogramme.

Weitere Infos zu Schloss Hartenfels und seinen Angeboten: www.schloss-hartenfels.de

SWB